Berichte aus unserer Arbeit

Auf Achse: Besuch im Bayerischen Landtag

Zweite Reihe in der Mitte der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Rosenheim, Klaus Stöttner, umrahmt von Helga und Rolf Geiger und der gesamten Reisegruppe aus Heidenheim.

Nach langer Vorbereitungszeit, wurden die Erwartungen der 58 Mitreisenden  der Senioren-Union Heidenheim um Einiges übertroffen. Bei strahlendem Wetter wurde die Reisegesellschaft im Franz-Josef-Strauß-Haus in München -Schwabing herzlich empfangen. Dort, wo einst ein Verlag untergebracht war, präsentiert sich der eindrucksvolle Glaspalast der CSU Parteizentrale.  

Günter Leinfelder, dem Landesgeschäftsführer der CSU-Senioren-Union, war die Überraschung anzumerken, als er die Besuchergruppe aus dem Brenztal erblickte. Nach der langen Busfahrt freuten sich die Gäste über das appetitliche Angebot von Schnittchen, Kaffee und sonstigen Getränken, außerdem war auf jedem Platz eine Tüte mit allerlei Infomaterial vorbereitet. Herr Leinfelder führte einen aufschlussreichen Videofilm über die bayerische Schwesterpartei vor und beantwortete souverän viele Fragen der Schwaben. Bei der anschließenden Hausführung stellte sich Marc Sauber vom „Bayernkurier“ vor und berichtete vom Wandel und dem Umbruch in der Medienlandschaft.  Auch nutzten die Besucher die Gelegenheit das Arbeitszimmer des Parteichefs Horst Seehofer zu inspizieren. 

Anschließend steuerte der Bus das historische Maximilianeum, den Sitz des Bayerischen Landtags an. Nach dem üblichen Sicherheits-Check, nach einem Film über die Landtagsarbeit und einer Führung durch das Haus, gesellte sich dann im Plenarsaal der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Rosenheim, Klaus Stöttner, zu der Gruppe.

Klaus Stöttner erzählte über seine Person und Werdegang, wie er als Bub aus einem 5-Höfe-Dorf im Chiemgau zur Politik kam. Für einen Mann wie Stöttner, der Ideen hat und gewillt ist, was zu bewegen und seine Ideen auch umzusetzen, war dies die einzige passende Berufswahl. Bei seinem Bericht über die Arbeit als MdL, der mit vielen Schmankerln bestückt war, erntete er nicht nur viel Beifall sondern eroberte auch bald die Sympathien der Gäste.

Mit einigen guten Tropfen Württemberger Rotweins und einem Bildband über Stadt und Kreis Heidenheim bedankten sich Helga und Rolf Geiger auch im Namen aller Reiseteilnehmer für die tolle Gastfreundschaft und für den erlebnisreichen Tag.

Die Neuwahl des Vorstandes beim Bezirksverband Nordwürttemberg der Senioren-Union Baden-Württemberg am 17. Juni 2016 hatte folgendes Ergebnis

Bundesverband der SU

Senioren-Union in Baden-Württemberg

Senioren-Union in Deutschland